Kakadu NP + Bungle Bungle Ende April Allrad notwendig?

Fragen zu Tourenanbietern, Segeltörns, Nationalparks, Tauchkursen, sportlichen Aktivitäten usw. sowie Bahn-Pässen, einzelnen Strecken & Möglichkeiten von/mit Bus, Bahn, Fähre, Flugzeug.

Moderator: Nici

Antworten
MMO
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 02.08.2005 - 03:00

Kakadu NP + Bungle Bungle Ende April Allrad notwendig?

Beitrag von MMO » 08.03.2015 - 20:55

Hallo,

ich werde Ende April bis Anfang Mai leider nur eine Woche für die beiden Nationalparks Kakadu+Bungle Bungle haben.
Ich gehe sehr davon aus, dass es ohne ein Allradwagen nicht machbar ist.
Oder gibt es Erfahrungen von Reisenden, die diese beiden Nationalparks auch ohne Allrad gemeistert haben?

Besten Dank vorab

Grüße
Michael
Benutzeravatar
Bine
Administrator
Beiträge: 4074
Registriert: 13.07.2002 - 00:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kakadu NP + Bungle Bungle Ende April Allrad notwendig?

Beitrag von Bine » 10.03.2015 - 18:00

Hallo,

eine Woche für beide Nationalparks ist aber sehr wenig. Du brauchst ja alleine mind. einen ganzen Tag, um von einem Park zum anderen zu kommen.
Hast Du den Bungle Bungles NP vielleicht mit dem Litchfield NP verwechselt?

Den Kakadu kannst Du locker ohne 4WD befahren. Der Park ist bis auf die Twin Falls gut asphaltiert.

Die Bungle Bungles sind NUR mit Geländewagen passierbar.
Schau mal hier: http://parks.dpaw.wa.gov.au/park/purnululu

Gruß
Sabine
MMO
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 02.08.2005 - 03:00

Re: Kakadu NP + Bungle Bungle Ende April Allrad notwendig?

Beitrag von MMO » 10.03.2015 - 20:54

Hallo Sabine,

lieben Dank für die Info. Litchfield waren wir schon gewesen, sehr toll daher schon weiter zu Bungle Bungle. Wahrscheinlich könnte man sich auch in Kununurra ein Allradauto leihen für 2 ganze Tage. Hat da vielleicht jemande Erfahrungen mit. Wäre kostenmäßig doch erheblich interessanter.

Lieben Dank an alle
MMO
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 02.08.2005 - 03:00

Re: Kakadu NP + Bungle Bungle Ende April Allrad notwendig?

Beitrag von MMO » 10.03.2015 - 20:57

die Jim Falls im Kakadu sind laut einigen Infos im Netz ebenfalls nur mit einem 4WD zu befahren oder hätte hier jamand der schon mal dort war andere Infos?
Benutzeravatar
Bine
Administrator
Beiträge: 4074
Registriert: 13.07.2002 - 00:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kakadu NP + Bungle Bungle Ende April Allrad notwendig?

Beitrag von Bine » 11.03.2015 - 11:02

Zu den Jim Jim Falls und den Twin Falls führt die gleiche Straße, die bereits ab der Abzweigung vom Kakadu Highway als "4WD only" ausgeschildert ist.
So steht es auch auf allen Karten der Gegend.

Gruß
Sabine
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Beiträge: 3460
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Kakadu NP + Bungle Bungle Ende April Allrad notwendig?

Beitrag von Yassakka » 12.03.2015 - 19:29

Oh weh, das ist die Straße, die mich ins Krankenhaus brachte - aber keine Sorge, das hatte weniger etwas mit der Straße als dem Fahrer des Autos zu tun, in dem ich saß...

Aber die Straße ist nur eine breite Schotterpiste, an manchen Stellen dann auch etwas schmaler.
Hier ein Foto hinten aus dem Wagen raus (wie du siehst, sieht man nicht viel, wegen des Staubs):
Bild
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Wastl
VIP Member
Beiträge: 845
Registriert: 09.02.2011 - 16:56
Wohnort: Berlin

Re: Kakadu NP + Bungle Bungle Ende April Allrad notwendig?

Beitrag von Wastl » 08.06.2015 - 16:04

MMO hat geschrieben: Wahrscheinlich könnte man sich auch in Kununurra ein Allradauto leihen für 2 ganze Tage. Hat da vielleicht jemande Erfahrungen mit. Wäre kostenmäßig doch erheblich interessanter.
Wir haben ein 4WD in Kununurra am Flughafen bekommen. Wir haben einen Toyota Hilux gemietet, der wohl beste 4WD für Australien überhaupt. Das Lustige war, es war ein Fahrzeug, dass eigentlich an die Minenarbeiter vermietet wird. Wir hatten also noch allen Schnickschnack wie Scheinwerfer und Arbeitsleuchten dran (mutiert dann zum Diskofahrzeug in der Nacht :lol: ) Jedenfalls haben wir glaube ich um die 400$ für 48 Stunden bezahlt. Das ist natürlich eine Menge Geld, aber je mehr Leute mitfahren, desto günstiger wird es natürlich. Und um ehrlich zu sein, eine gebuchte Tour wäre auch nicht viel günstiger.
Zu der Frage, ob man überhaupt Allrad für die Bungle Bungles braucht: Definitiv JA!!! Auch in der Trockenzeit gibt es dort Flüsse, die zu durchqueren sind, wo du ohne Schnorchel und 4WD nicht weiterkommst.
2015 - ???? Neuseeland und Kanada
2011 - 2014 Australien, Ozeanien und Südostasien

http://backpackerinside.blogspot.com/
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
Beiträge: 5369
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Re: Kakadu NP + Bungle Bungle Ende April Allrad notwendig?

Beitrag von Chacco » 09.06.2015 - 09:36

Wastl hat geschrieben:Wir haben einen Toyota Hilux gemietet, der wohl beste 4WD für Australien überhaupt.
Nunja, ein Landcruiser oder Pajero ist doch ne Klasse besser, aber ein Hilux ist natürlich kein schlechtes Fahrzeug.
Antworten

Zurück zu „Touren - Ausflüge - Fortbewegung (Bus/Bahn/Flug)“