Mit Greyhound/Oz Experience reisen

Fragen zu Tourenanbietern, Segeltörns, Nationalparks, Tauchkursen, sportlichen Aktivitäten usw. sowie Bahn-Pässen, einzelnen Strecken & Möglichkeiten von/mit Bus, Bahn, Fähre, Flugzeug.

Moderator: Nici

Antworten
fresinho06
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 06.09.2015 - 05:55

Mit Greyhound/Oz Experience reisen

Beitrag von fresinho06 » 06.09.2015 - 06:57

Hallo Reisebine, hallo Forums-Mitglieder,

und zwar sind meine Freundin und ich noch etwa 4 Monate in Australien und haben noch nichts von der Ostküste gesehen. Wir hatten bereits ein Auto gekauft, um damit die Westküste zu bereisen und es wieder verkauft, um direkt nach Cairns zu fliegen und so Zeit zu sparen. Nun hatten wir erst in Erwägung gezogen, wieder ein Auto zu kaufen, sind nun aber nochmal auf Greyhound bzw. spezieller auf geführte Ostküsten-Touren von Oz Experience gestossen. Vor allem kam uns da ein Paket für ung. 1900 Dollar von Cairns nach Sydney/Melbourne ziemlich preiswert und gut vor, da schon Touren wie Whitsundays/Fraser Island oder Magnetic Island mit inbegriffen sind. Vor allem hört es sich ja auch stressfreier an, da ein Autokauf und die ganzen verschiedenen Regos der Staaten an der Ostküste wieder viel Zeit und Geld beanspruchen. Außerdem wissen wir ja schon, was man dann auch noch an Sprit oder ggf. Reparaturen/Reifen etc. einplanen muss. Da wir noch nie in einem Bus hier gereist sind, wollte ich einfach mal nach Erfahrungsberichten fragen, was man vielleicht zu dem Geld noch an Unterkunft/Essen zu rechnen muss (da ja bis auf die Touren, so wie ich es verstanden habe, keine Unterkunft oder Essen mit drin ist/Darf man im Bus schlafen?) und vor allem was da der Unterschied ist. Denn so wie ich es verstanden habe, fahren die OZ Experience-Reisenden ja auch mit Greyhounds und ich noch nicht den Unterschied gesehen habe, zwischen einem Greyhound und OZ-Ticket, bis auf die gebuchten Touren für einem. Außerdem habe ich auch schon ein paar Reviews gelesen und da unterscheiden sich ja auch sehr die Geister, ob es gut oder schlecht ist. Jedoch waren die Berichte bis jetzt nicht ausführlich oder es wurden so belanglose Gründe, nicht mit OZ Experience zu buchen, angegeben wie die Musik war so schlecht etc. Und was hat man in so einem Bus mindestens/generell zu erwarten? Immer WLAN?Toiletten/Duschen?

Ich wäre für jede Antwort dankbar!

Cheers Timo
Carpool Guy
Mitglied
Beiträge: 439
Registriert: 03.07.2011 - 14:25
Kontaktdaten:

Re: Mit Greyhound/Oz Experience reisen

Beitrag von Carpool Guy » 09.09.2015 - 07:40

fresinho06 hat geschrieben:Darf man im Bus schlafen?
Ich glaube die frage stellt sich nicht. Ich bin an der ostkueste immer mit Premier Motorservices gefahren, und die sind nur zwischen ~8-22 uhr unterwegs. Soll heissen am ende der route ist man in einer groesseren stadt, steigt aus, sucht sich eine unterkunft und kann dann am naechsten morgen mit einem anderen bus weiterfahren.allgemein raten die meisten leute davon ab im dunkeln zu fahren, eben weil nach sonnenuntergang die kangaroos gerne auf die strasse wandern.
fresinho06 hat geschrieben:und vor allem was da der Unterschied ist. Denn so wie ich es verstanden habe, fahren die OZ Experience-Reisenden ja auch mit Greyhounds und ich noch nicht den Unterschied gesehen habe, zwischen einem Greyhound und OZ-Ticket, bis auf die gebuchten Touren für einem. Außerdem habe ich auch schon ein paar Reviews gelesen und da unterscheiden sich ja auch sehr die Geister, ob es gut oder schlecht ist.

Mein eindruck ist eher, dass OzExperience der partybus fuer betrunkene backpacker ist, und greyhound eher fuer einheimische die nur billig von A nach B wollen. Wenn du Land und leute kennenlernen willst dann fahre mit Greyhound, wenn du gerne drinken und korpulieren moechtest dann ist OzExpress wohl die bessere wahl :D
fresinho06 hat geschrieben:Und was hat man in so einem Bus mindestens/generell zu erwarten? Immer WLAN?Toiletten/Duschen?
Also bei meinen busreisen wurde immer darauf hingewiesen das die toiletten entweder kaputt sind, oder nur im notfall benutzt werden duerfen. Meine theorie ist, dass der fahrer einfach keine lust darauf hat am ende der fahrt den tank zu leeren.
Dass es duschen in bussen gaebe waere mir neu.

Ich weiss nicht wie das WLAN im bus genau funktioniert. Wenn der Hotspot im Bus nur ueber 3G oder das oertliche mobilfunk netzwerk angebunden ist, dann ist wahrscheinlich spaetestens im Hinterland fernab der ortschaften schluss - an der ostkueste duerfte es aber innerhalb der besiedelten gegenden keine probleme gebe ... schaetz ich mal.
Backpacker lifts in Australien :: Roadtrip Rechner - berechne kosten fuer mietwagen, benzin und unterkunft.
Benutzeravatar
Nici
Reisebine Redakteurin
Beiträge: 60
Registriert: 25.08.2011 - 13:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mit Greyhound/Oz Experience reisen

Beitrag von Nici » 11.09.2015 - 12:41

Hallo Fresinho06,
Mein eindruck ist eher, dass OzExperience der partybus fuer betrunkene backpacker ist, und greyhound eher fuer einheimische die nur billig von A nach B wollen. Wenn du Land und leute kennenlernen willst dann fahre mit Greyhound, wenn du gerne drinken und korpulieren moechtest dann ist OzExpress wohl die bessere wahl :D
Damit kann ich Carpool Guy nur vollkommen recht geben. Aber es gibt auch noch andere Möglichkeiten, um die Ostküste zu bereisen. Z.B. mit dem Hop On-Hop Off Buspass von Loka oder mit einer geführten Tour.

Ist zumindest eine Überlegung wert :wink: .

Liebe Grüße
Nici
Liebe Grüße,
Nici vom Reisebine-Team
Didi1977
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 16.10.2015 - 13:46
Wohnort: Neufahrn
Kontaktdaten:

Re: Mit Greyhound/Oz Experience reisen

Beitrag von Didi1977 » 16.10.2015 - 14:45

fresinho06 hat geschrieben:und vor allem was da der Unterschied ist. Denn so wie ich es verstanden habe, fahren die OZ Experience-Reisenden ja auch mit Greyhounds und ich noch nicht den Unterschied gesehen habe, zwischen einem Greyhound und OZ-Ticket, bis auf die gebuchten Touren für einem. Außerdem habe ich auch schon ein paar Reviews gelesen und da unterscheiden sich ja auch sehr die Geister, ob es gut oder schlecht ist.
Mein eindruck ist eher, dass OzExperience der partybus fuer betrunkene backpacker ist, und greyhound eher fuer einheimische die nur billig von A nach B wollen. Wenn du Land und leute kennenlernen willst dann fahre mit Greyhound, wenn du gerne drinken und korpulieren moechtest dann ist OzExpress wohl die bessere wahl :D


kann das wer bestätigen ? eigentlich würde ich auf den Busfahren lieber ein bisschen abschalten und entspannen und nicht nur Party machen.
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Beiträge: 3460
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Mit Greyhound/Oz Experience reisen

Beitrag von Yassakka » 17.10.2015 - 10:09

Den Greyhound-Eindruck kann ich bestätigen. Sehr ruhige Fahrten. OzXperience bin ich nie gefahren.
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
Myxir
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 17.11.2015 - 09:28

Re: Mit Greyhound/Oz Experience reisen

Beitrag von Myxir » 17.11.2015 - 09:34

Bin mit Greyhound Cairns-->Sydney mit Hop on Hop off gereist im September/Oktober 15.

Fahrten sind absolut ruhig. In der Nacht schlafen alle. Die Busse waren bis auf (Townsville -->Airlie Beach) nie voll. WLAN war immer vorhanden, wenn teilweise auch langsam.. Toiletten hatte jeder Bus ;) Die Fahrer kamen mir alle professionell vor, teilweise mit Reiseleiterqualitäten, aber auch den ein oder anderen Brummbären hatte ich. Fahren konnten sie aber defintiv alle super.
Alle paar Stunden macht ihr zudem einen Stop an einer Raststätte oder grösseren Tanke. Auch mitten in der Nacht.

Alkohol ist nicht erlaubt an Bord, weder trinken noch transportieren. Das muss im Gepäckabteil verstaut werden.

Greyhound ist defintiv kein Partybus.
Antworten

Zurück zu „Touren - Ausflüge - Fortbewegung (Bus/Bahn/Flug)“