Schwanger in Australien

Fragen, Tipps und Infos zu deutschen Krankenkassen, Reiseversicherungen, Auslandskrankenversicherungen, Arbeitsamt, Uni etc.

Moderator: Yassakka

Forumsregeln
Links zu Versicherungsagenturen und kommerziellen Versicherungsvergleichsportalen sind nicht gestattet.
Antworten
Julie Free
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 01.02.2019 - 11:59

Schwanger in Australien

Beitrag von Julie Free » 01.02.2019 - 12:09

Hallo Leute!
Ich muss nun noch etwas über ein Jahr auf mein Partnervisum warten und bin schwanger geworden. Nun greift dabei die deutsche Versicherung nicht. Kann ich es über eine private australische Versicherung laufen lassen obwohl ich schon schwanger bin und das kind dann aic hier zur welt bringen?
oliaust
Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 08.04.2018 - 10:59
Wohnort: Sydney

Re: Schwanger in Australien

Beitrag von oliaust » 02.02.2019 - 01:55

Hallo Julie,

Erst einmal möchte ich dir gratulieren, dass du Nachwuchs bekommst. Deine Situation ist außergewöhnlich und ich würde mich an deiner Stelle nicht auf irgendwelche Ratschläge im Internet verlassen.

Wenn du eine Medicare Karte hast, brauchst du überhaupt keine Privatversicherung. Mit einer Medicare Karte bist du zur kostenlosen Entbindung in einem öffentlichen Krankenhaus berechtigt. Die Privatversicherung ist nützlich, wenn du ein eigenes Zimmer haben willst, ein spezifisches Privatkrankenhaus bevorzugst oder dir deinen eigenen Arzt auswählen möchtest.

Deine Situation scheint grundsätzlich anders zu sein und ich gehe davon aus, dass du keine Medicare Karte hast. Ich würde mich an deiner Stelle professionell beraten lassen (von einem migration agent), um konkret festzustellen welche Rechte du zu einer Behandlung im öffentlichen System hast.

Gruß aus Sydney
Julie Free
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 01.02.2019 - 11:59

Re: Schwanger in Australien

Beitrag von Julie Free » 02.02.2019 - 10:29

Vielen Dank für deine Nachricht.
Ob ich die medicare bekomme, müsste ich raus finden. Da ich jedoch auf ein Überbrückungsvisum zu einem Partnervisum mit einem Neuseeländer sitze, bezweife ich es.
BeerSarah
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 19.02.2019 - 14:18

Re: Schwanger in Australien

Beitrag von BeerSarah » 19.02.2019 - 14:47

Und, hast du die Medicare Karte erhalten? Oder ist das mit Problemen verbunden? Würde mich interessieren.

LG
Sarah
Antworten

Zurück zu „Versicherungen, Arbeitsamt, Uni & Krankenkasse“