abgemeldet-Reiseversicherung fordert ständigen Wohnsitz in D

Fragen, Tipps und Infos zu deutschen Krankenkassen, Reiseversicherungen, Auslandskrankenversicherungen, Arbeitsamt, Uni etc.

Moderator: Yassakka

Forumsregeln
Links zu Versicherungsagenturen und kommerziellen Versicherungsvergleichsportalen sind nicht gestattet.
Antworten
wommelbommel
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 14.09.2013 - 12:05

abgemeldet-Reiseversicherung fordert ständigen Wohnsitz in D

Beitrag von wommelbommel » 14.09.2013 - 12:45

Hallo,

die Frage richtet sich an alle, die sich in Deutschland vor ihrem Work and Travel in Australien abgemeldet haben.
Meine Krankenkasse wollte, dass ich mich in Deutschlanfd abmelde, sonst hätte ich sie weiterbezahlen müssen.
In den Versicherungsbedingungen der Work and Travel Versicherungen steht allerdings immer, dass sie nur für die gelten, die einen festen Wohnsitz in Deutschland haben. Wie habt ihr das gelöst?
Larten
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 24.11.2012 - 23:49

Re: abgemeldet-Reiseversicherung fordert ständigen Wohnsitz

Beitrag von Larten » 03.03.2015 - 20:02

Schade das keiner was geschrieben hat. Habe das gleiche Problem, nur das ich in der Schweiz bin, meinen Wohnsitz hier abgemeldet hab und jetzt keine Auslandskrankenversicherung abschließen kann deswegen, weil, deutsch/schweizer, Versicherungen einen Wohnsitz wollen :/
Benutzeravatar
Chacco
VIP Member
Beiträge: 5368
Registriert: 21.02.2005 - 13:00
Wohnort: Bangkok / Zürich
Kontaktdaten:

Re: abgemeldet-Reiseversicherung fordert ständigen Wohnsitz

Beitrag von Chacco » 03.03.2015 - 20:48

Das ist halt die Gesetzgebung und deren Tücken.
Wenn man in Deutschland gemeldet ist, besteht Versicherungspflicht, gleichzeitig fordert das Meldegesetz, sich umgehend abzumelden, wenn man lange ins Ausland geht und die einfachen Reiseversicherungen fordern einen Wohnsitz in Deutschland.
Es gibt aber genügend Versicherungen, wo der Wohnsitz nicht gefordert wird, die sind halt nur etwas teurer.

@Larten: die CSS bietet eine Auslandskrankenversicherung für Schweizer im Ausland an, die sich in der Schweiz abgemeldet haben.
Wastl
VIP Member
Beiträge: 845
Registriert: 09.02.2011 - 16:56
Wohnort: Berlin

Re: abgemeldet-Reiseversicherung fordert ständigen Wohnsitz

Beitrag von Wastl » 04.03.2015 - 15:39

Da muss man genau lesen. Eigentlich alle (W&T)-Versicherungen (damit meine ich keine Urlaubsreiseversicherungen von bis zu 90 Tagen, sondern wirkliche Auslandskrankenversicherungen) fordern lediglich, dass man bei Vertragsabschluss einen festen Wohnsitz in Deutschland hat, um vorzubeugen, dass man sich bereits im Ausland befindet, wenn man die Versicherung abschließen will.
Warum sollte der Versicherer einer langfristig ausgelegten Auslandsversicherung fordern, dass du während des Versicherungszeitraumes einen festen Wohnsitz in Deutschland hast? Das macht überhaupt keinen Sinn. Schon allein der Name AUSLANDSkrankenversicherung impliziert doch schon, dass du gar keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben kannst. Da würde ich mir wirklich nochmal die entsprechende Passage genau durchlesen.

Wie gesagt, meines Wissens beschränkt sich die Klausel mit dem festen Wohnsitz nur auf den Zeitpunkt der Antragsstellung, nicht auf den Versicherungszeitraum.
Zuletzt geändert von Wastl am 04.03.2015 - 15:42, insgesamt 1-mal geändert.
2015 - ???? Neuseeland und Kanada
2011 - 2014 Australien, Ozeanien und Südostasien

http://backpackerinside.blogspot.com/
Antworten

Zurück zu „Versicherungen, Arbeitsamt, Uni & Krankenkasse“