Frage zum Arbeitslos melden

Fragen, Tipps und Infos zu deutschen Krankenkassen, Reiseversicherungen, Auslandskrankenversicherungen, Arbeitsamt, Uni etc.

Moderator: Yassakka

Forumsregeln
Links zu Versicherungsagenturen und kommerziellen Versicherungsvergleichsportalen sind nicht gestattet.
Antworten
Garfield86
Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 10.10.2013 - 17:18

Frage zum Arbeitslos melden

Beitrag von Garfield86 » 20.10.2014 - 14:04

Hallo,

ich habe folgende Frage:
Sagen wir mal ich kündige zum 15ten eines Monates und fliege auch an diesem Tag Richtung OZ.
Kann ich mich dann trotzdem irgendwie über meine Eltern oder so am 16ten für einen Tag Arbeitslos melden?
Ich habe gelesen, dass man sich vor der Abreise nach OZ für mindestens einen Tag arbeitslos/suchend melden muss, damit es keine Probleme gibt ALG zu beantragen, wenn man wieder zurück nach Deutschland kommt?
Könnt Ihr mir hier weiterhelfen?
Benötige die Info ziemlich dringend!
Grüße
Travel the World with:


https://www.youtube.com/channel/UChSfzyvaRMmCX1ProZfdoqQ
Benutzeravatar
Bine
Administrator
Beiträge: 4066
Registriert: 13.07.2002 - 00:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Arbeitslos melden

Beitrag von Bine » 22.10.2014 - 11:41

Hallo,

hast Du denn überhaupt Anspruch auf Arbeitslosengeld? Wenn nein, dann brauchst du dich auch nicht arbeitslos melden.

Du kannst dich nur persönlich arbeitslos melden, deine Eltern können das für dich nicht machen. Außerdem kannst du dich nicht arbeitslos melden, wenn du gar nicht in Deutschland bist.

Hast du Anspruch, "verjährt" dieser Anspruch nach einem Jahr - du musst also innerhalb eines Jahres wieder zurück sein, um deinen Anspruch auf Arbeitslosengeld aufrecht zu erhalten.

Erkundige dich aber noch einmal ganz genau persönlich beim Arbeitsamt, an den Regelungen ändert sich immer wieder etwas - da muss man auf dem Laufenden bleiben.

Gruß
Sabine
Garfield86
Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 10.10.2013 - 17:18

Re: Frage zum Arbeitslos melden

Beitrag von Garfield86 » 22.10.2014 - 14:28

Hallo Bine,

erstmal vielen lieben Dank für die Info!
Anspruch habe ich auf jeden Fall, da ich schon seit 15 Jahren ununterbrochen arbeite ;)
Aber das der Anspruch schon nach einem Jahr verfällt wusste ich nicht!
Dann ist es eh egal, da mind. 2 Jahre bleiben wollte :(
Grüße
Travel the World with:


https://www.youtube.com/channel/UChSfzyvaRMmCX1ProZfdoqQ
Benutzeravatar
Bine
Administrator
Beiträge: 4066
Registriert: 13.07.2002 - 00:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Arbeitslos melden

Beitrag von Bine » 22.10.2014 - 15:02

Um Himmels Willen - lass das Geld doch nicht sausen!!!

Melde dich VOR Deiner Abreise arbeitslos - und wenn auch nur für 1,2 Tage - melde dich dann wieder ab und du hast 3 Jahre Zeit, um dich wieder arbeitslos zu melden. Der Abspruch verfällt erst dann.

Aber UNBEDINGT nochmal vom Arbeitsamt gegenchecken lassen.

Gruß
Sabine
Garfield86
Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 10.10.2013 - 17:18

Re: Frage zum Arbeitslos melden

Beitrag von Garfield86 » 23.10.2014 - 07:18

Ah ok...

Super! Vielen Dank für deinen Tipp :)
Travel the World with:


https://www.youtube.com/channel/UChSfzyvaRMmCX1ProZfdoqQ
Antworten

Zurück zu „Versicherungen, Arbeitsamt, Uni & Krankenkasse“