Reiserücktrittsversicherung Frage

Fragen, Tipps und Infos zu deutschen Krankenkassen, Reiseversicherungen, Auslandskrankenversicherungen, Arbeitsamt, Uni etc.

Moderator: Yassakka

Forumsregeln
Links zu Versicherungsagenturen und kommerziellen Versicherungsvergleichsportalen sind nicht gestattet.
Antworten
hashtag
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 13.05.2015 - 17:54

Reiserücktrittsversicherung Frage

Beitrag von hashtag » 13.05.2015 - 17:56

Hallo,

ich möchte ab August ein Jahr nach Australien (WHV 417).

Die Frage ist jetzt, ob eine Reiserücktrittsversicherung auch die Gebühren für ein Visum mitversichert?

Das WHV ist ziemlich teuer (~300€) und falls irgendwas dazwischenkommt, habe ich ein Problem.

Vielen Dank für Antworten. Am besten gleich einen Anbieter :)

Gruß
Garfield86
Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 10.10.2013 - 17:18

Re: Reiserücktrittsversicherung Frage

Beitrag von Garfield86 » 20.05.2015 - 03:42

Also Profi bin ich keiner, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass dein Visum nicht mit in der Versicherung inbegriffen ist :D
Aber wenn Du Dir so unsicher bist hier rueber zu fliegen und die 300Tacken im Fall des Reiseruecktritts solch ein grosses Loch reissen, wuerde ich mir ernsthaft ueberlegen, ob ich lieber sein lasse ;)
Nicht boese nehmen, aber das ist ein gut gemeinter Rat
Travel the World with:


https://www.youtube.com/channel/UChSfzyvaRMmCX1ProZfdoqQ
Eline
VIP Member
Beiträge: 43
Registriert: 11.05.2010 - 14:16
Wohnort: Berlin

Re: Reiserücktrittsversicherung Frage

Beitrag von Eline » 20.05.2015 - 16:31

Ich bin natürlich auch kein Profi, würde aber Garfield zustimmen.

Wir haben gerade in der Reisebine-Redaktion kurz darüber gesprochen, und wir können uns eigentlich nicht vorstellen, dass eine Reiserücktrittskosten-Versicherung die Visumskosten mit einschließt, und zwar gleich aus mehreren Gründen.
Einerseits ist ein Visum keine Reiseleistung im eigentlichen Sinne, zweitens "stornierst" du ein Visum ja auch nicht, bzw. trittst nicht davon zurück, sondern es bleibt einfach weiterhin gültig - auch dann, wenn du es nicht nutzt.

Ich habe gerade noch einmal einen Blick in diverse Versicherungsbedingungen geworfen, und dort ist eigentlich nirgends die Rede von Visa-Leistungen. Da es sich hierum meist um Positiv-Listen (versichert ist nur, was auch wirklich drin steht) handelt, würde ich einfach mal behaupten, dass ein Visum nicht versichert ist.

Wenn du es ganz genau wissen möchtest, kannst du ja auch mal bei den jeweiligen Anbietern anrufen. Einen Überblick gibt es z.B. auf unserer Reisebine-Seite zu Reiserücktrittsversicherungen.

Übrigens kann ich auch im anderen Punkt Garfield nur beipflichten - bei einer geplanten Australien-Reise mit WHV sind die Visums-Kosten (leider) der kleinste Betrag von allen, die du vor Reisebeginn einplanen solltest... Wenn du dir also darum so ernsthafte Sorgen machst, würde ich erst einmal einen genauen Blick auf deine Finanzen werfen und dann entscheiden, ob ein Working Holiday in Australien finanziell für dich drin ist - oder nicht.
Benutzeravatar
Yassakka
Moderator/in
Beiträge: 3460
Registriert: 03.03.2004 - 16:35
Wohnort: München | Alter: 33
Kontaktdaten:

Re: Reiserücktrittsversicherung Frage

Beitrag von Yassakka » 23.05.2015 - 11:20

Mod-Hinweis:
Die hier ursprünglich begonnene Diskussion über die Lebenshaltungskosten in Australien findet ihr nun hier: viewtopic.php?f=12&t=37383
Berichte und Blog zu meinen bisher drei Australienreisen: australienberichte.de
karla kolumna
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 25.05.2015 - 18:52
Wohnort: Berlin

Re: Reiserücktrittsversicherung Frage

Beitrag von karla kolumna » 25.05.2015 - 18:58

Kann mir kaum vorstellen, dass die Visumskosten mit abgedeckt werden von der Versicherung. Wenn es aber daran hapern sollte, würde ich mir überlegen, ob die Reise überhaupt finanzierbar wäre bzw. der Aufenthalt!
patterchen
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 24.06.2015 - 13:38

Re: Reiserücktrittsversicherung Frage

Beitrag von patterchen » 24.06.2015 - 13:57

Die Reiserücktrittsversicherung greift in solchen Fällen nicht.
maica
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 21.10.2014 - 13:04

Re: Reiserücktrittsversicherung Frage

Beitrag von maica » 02.02.2016 - 00:00

Wisst ihr wie das mit Schwangerschaften aussieht? Laut der Info seite (Link entfernt) nur im medizinischem Notfall im Sinne von Komplikationen Oo. Nicht aber im normalem Geburtsfall.
Antworten

Zurück zu „Versicherungen, Arbeitsamt, Uni & Krankenkasse“